Verbundplatten: Verbundplatten, die aus einer Dämmschicht und einer Deckschicht bestehen, dienen zum Dämmen und Verkleiden in einem Arbeitsgang. Die Dämmschicht besteht aus Hartschaum oder Minaeralfasern und die Deckschicht ist in der Regel mit Stufenfalz versehen. Verbundplatten kommen z.B. als Gipskartonverbundplatten bei Innendämmungen wie auch als Trockenestrich-Elemente für Fußöden zum Einsatz. Mit einem speziellen Kleber lassen sie sich an Wänden, Dachschrägen oder Fußböden anbrinegn.

Wärmedämmung: Die Wärmedämmung ist eine Maßnahme zur Eindämmung von Wärmefluss durch Dämmstoffe. Die Wärmedämmung von Gebäuden zur Einsparung von Heizenergie hat durch das Bewusstwerden für nachhaltige Entwicklung und die Verteuerung von Energien einen hohen Stellenwert erhalten. Dämmstoffe, die eine geringe Wärmeleitung aufweisen, sind: Geschäumte Kunststoffe, Mineral-, Glaswolle, Schaumglas, mineralische Schäume, Schüttungen aus Zelluloseflocken, Hanf-Leichtlehm, Ceralith, Blähglas, Blähton, Holzfaserwerkstoff, Holzwolle, Kork und einige pflanzliche oder tierische Fasern.

YTONG-Steine: YTONG ist ein Markenname für Wandbausteine aus Porenbeton. Zur Herstellung werden Quarzsand, Kalk, Zement, Wasser und Aluminiumpulver verwendet.

Zargenschaum: Zargenschaum ist ein schnellhärtender Montageschaum zur Befestigung von Holztürfuttern und zum isolierenden Abdichten von Anschlussfugen an Fenstern und Rolladenkästen.